ES GIBT VIEL ZU TUN ...

Die Dordogne, und das Périgord noir, ist eine der schönsten Regionen Frankreichs. Es gibt so viel zu sehen und zu unternehmen, von mittelalterlichen Städten und Schlössern bis hin zu den prähistorischen Siedlungen im Vallée de l'homme. In Périgueux, Bergerac und Bordeaux gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten; wenn Sie dagegen Ruhe und Beschaulichkeit suchen, gibt es unzählige Dörfer, die unglaublich hübsch und charmant sind.

In den Sommermonaten findet das Leben im Freien statt, so dass Picknicks am Fluss sehr beliebt sind, und grossen Spass macht eine Kanufahrt auf der Dordogne oder der Vézère. Es gibt auch Themenparks und Attraktionen in der Gegend.


Wir haben unten eine kleine Auswahl zusammengestellt, Prospekte liegen im Haus auf.

IN LE BUGUE


Die Märkte

Die Menschen reisen von weit her zu den Märkten von Le Bugue. Der Hauptmarkt findet jeden Dienstag statt, ein kleinerer Markt samstags. Im Jahr 2019 feierte der Le Bugue-Markt sein 700-jähriges Bestehen. Jeden Dienstag im Juli und August gibt es Les Mardis Gourmands (abendliches Gemeinschaftsessen), bei denen Einheimische mit Feriengästen am Ufer der Vézère zusammenkommen, um an einer Vielzahl internationaler Stände zu essen und zu trinken. Es herrscht echte Partyatmosphäre mit Live-Musik und Tanz bis in die Nacht hinein...


Essen und Trinken

Le Bugue liegt im Herzen der Dordogne und des Périgord noir, das von vielen als das Juwel der französischen Gastronomie angesehen wird. Die Gegend ist sehr berühmt für Gänseleber, Trüffel, Walnüsse, Ente, Erdbeeren, Kirschen, Steinpilze sowie für die berühmten Weine aus Bergerac und Bordeaux. Ausserdem werden zahlreiche Käsesorten, Honig, Konfitüren, Biere und handwerklich hergestellte Brote hergestellt.


Geschäfte

In Le Bugue gibt es viele traditionelle Geschäfte, daneben vier grosse Supermärkte, alle mit genügend Parkplätzen.

 

Restaurants / Cafés und Bars

Es gibt Restaurants für jeden Geschmack und Geldbeutel, einschliesslich traditioneller französischer Küche, ebenso Crêpes, Pizzas, Kebab und Sandwiches. Geniessen Sie einen herrlichen Kaffee oder ein Glas lokalen Weins in einer der gemütlichen Bars und Cafés von Le Bugue, die sich an der Hauptstrasse befinden.


Aquarium

Das größte Süsswasseraquarium Europas mit über 4000 m² Besucherfläche, 66 Becken, 3 Millionen Liter Wasser und 6000 Fischen und Reptilien. Bewundern Sie die berühmten Karpfen, Welse, Störe und andere Arten, die in den Flüssen der Dordogne vorkommen. Besuchen Sie auch den Alligator-Park, der auf 1500 m² den Krokodilen, Schlangen, Spinnen und weiteren Reptilien gewidmet ist.

 

Big Bird

Der "Big Bird" ist Europas höchstes Klettergerüst mit über 22 Metern Höhe. Es gibt mehr als 75 Herausforderungen, die auf 4 Stockwerke verteilt sind.

 

Labyrinthe Prèhistorique

Werden Sie Entdecker und begeben Sie sich auf eine Expedition auf der Suche nach dem letzten noch lebenden Höhlenmenschen! Das Labyrinthe Prèhistorique umfasst mehr als 1000 m2, und Sie müssen 25 Rätsel lösen und 7 verschiedene Zonen durchqueren, darunter das berühmte Spiegellabyrinth.

 

Le Bournat

Le Bournat ist ein Themenpark, der ein typisch französisches Dorf aus dem Jahr 1900 nachbildet. Häuser und Geschäfte wurden originalgetreu nachgebildet, ebenso wie die Fahrgeschäfte der damaligen Zeit. Tagsüber und abends finden Vorführungen und Shows statt.


Kanufahren

Verbringen Sie ein paar Stunden oder mehr bei einer Kanufahrt auf der Vézère oder der Dordogne, die durch einige der schönsten Landschaften Frankreichs führt.

IN DER REGION


Roque Gageac (27 km)

Ganz einfach eines der schönsten Dörfer Frankreichs. Eingebettet am Fusse einer Klippe am Ufer der Dordogne, ist dieses Dorf mit seinen Bars, Restaurants und Geschäften ein Erlebnis.

 

Sarlat (30 km)

Sarlat La Canéda ist eine mittelalterliche Stadt und auch die Hauptstadt der Region Périgord noir. Die Altstadt mit ihrem Labyrinth aus malerischen engen Gassen und Herrenhäusern im Gotik- und Renaissancestil ist der perfekte Ort zum Bummeln. Samstags findet ein reger Markt statt.

 

Lascaux (32 km)

Während die international berühmte Höhle von Lascaux und die Malereien für die breite Öffentlichkeit nicht zugänglich sind (um sie zu erhalten), gibt es seit Dezember 2016 ein Besucherzentrum mit Nachbildungen der Höhlen und Malereien in Originalgrösse, die von jedermann erkundet werden können.

 

Castelnaud (29 km)

Das Château de Castelnaud wurde auf einem Felsvorsprung im Herzen des Périgord noir erbaut. Es bietet einen herrlichen Panoramablick über das Dordogne-Tal und darüber hinaus. Es wurde im 12. Jahrhundert erbaut und ist ein perfektes Beispiel für eine mittelalterliche Festung. Heute beherbergt das Château eine bedeutende Sammlung von Waffen und Rüstungen.

 

Bergerac (41 km)

Eine weitere schöne und interessante mittelalterliche Stadt im Westen des Dordogne-Departements und an den Ufern der Dordogne. Berühmt für Cyrano de Bergerac und den fantastischen Bergerac-Wein aus den örtlichen Weinbergen.

 

Bordeaux (165 km)

Von vielen als eine der schönsten Städte Frankreichs angesehen, die nach Paris an zweiter Stelle steht. Bordeaux ist weltberühmt für seine Architektur, sein Essen und natürlich seinen Wein. Es liegt zwar 165 km von Le Bugue entfernt, doch der grösste Teil der Reise führt über die Auto Route.


Limeuil (5 km)

Limeuil ist ein kleines hübsches Dorf, das auf einem Hügel am Zusammenfluss von Vézère und Dordogne errichtet wurde. Mit ein paar Bars, Restaurants und hübschen kleinen Läden ist es ein idealer Ort, um einen faulen Tag zu verbringen. Auch der Panoramagarten lädt zum Verweilen ein.

 

Périgueux (41 km)

Sie ist die Hauptstadt der Region Dordogne, in der sich der Grossteil der Verwaltung und des Handels der Region befindet. Périgueux ist eine mittelalterliche Stadt mit einem römischen Stadtteil. Wenn Sie auswärtige Einkaufszentren mögen, dann ist dies der richtige Ort für Sie. Wenn Sie sich nach den "Fast-Food-Ketten" sehnen, dann finden Sie sie in Périgueux (das Angebot in den vielen Restaurants ist so vielfältig, dass die Spezialitäten nahezu aller Regionen der Welt zu finden sind).


Höhle (3 km)

Falls es doch mal regnen sollte (oder zu heiss ist), sollten Sie unter die Erde zum Gouffre de Proumeyssac gehen. Es handelt sich um einen grossen Höhlenkomplex mit einer riesigen Höhle, die bekannte "Kathedrale des Kristalls" bildet den Mittelpunkt.

 

Jacquou Park (9 km)

Der Jacquou Parc in der Nähe von Le Bugue ist ein charmanter Themenpark, der bei den französischen Einheimischen sehr beliebt ist. Er ist eine Mischung aus kleinen Themenparks, Fahrgeschäften und Achterbahnen. Dazu ein Wasserpark mit sehr beeindruckenden Wasserrutschen. Ein grossartiger Ganztagesausflug.


Sportliche Betätigungen (im Umkreis von ca. 35 km)
Möglich sind Angeln, Golf, Kanu, Kajak, Schwimmen, Klettern, Mountainbiking, Wandern, Radtouren uvm.